Du suchst Tischtennis Spiele?

Du suchst nach Infos für Tischtennis Spiele? Auf dieser Seite dreht sich alles um das Thema Tischtennis! Hier findest du Informationen, Regeln, Tipps und Produktvorstellungen.

Tischtennis Spiele

Die verschiedenen Tischtennis Spiele

Es gibt verschiedene Arten der Tischtennis Spiele. Hier findest du Informationen zu den konventionellen und eher unkonventionellen Spielarten. Dies beginnt bei dem klassischen Tischtennis bis hin zum Pingpong und zu Apps mit einem Gegner in virtueller Form.

Das klassische Tischtennis

Das klassische Tischtennis wird auf einer genormten Tischtennisplatte oder auch auf einer Mini Tischtennisplatte mit Netzgarnitur gespielt.

Jeder Spieler ist mit einem Tischtennisschläger ausgestattet und versucht den Ball so zu spielen, dass er den Tisch auf der Seite des Gegners verlässt. Sprich: Der Gegner darf keine Möglichkeit haben den Ball vor dem Verlassen des Tisches anzuspielen.

Auf normalen Tischen ist sogar ein Doppel möglich, wo auf jeder Seite zwei Spieler stehen. Aufgrund der Größe gestaltet sich das bei Mini Tischtennisplatten leider etwas schwieriger.

Der Tischtennis Rundlauf

Eine weitere Variante von Tischtennis ist der Rundlauf. Dieser ermöglicht das Tischtennisspielen mit mehr als 4 Leuten und sollte längstens aus der Schulzeit bekannt sein. Bei dem Rundlauf wechseln die Spieler laufend nacheinander die Seite der Spielfläche. Jeder Spieler hat z.B. drei Punkte und wenn er diese drei Punkte durch das Durchlassen des Balls verliert scheidet er aus. Nachdem alle Spiele bis auf zwei ausgeschieden sind findet das Finale statt. Im Finale spielen die letzten beiden Gegner ein klassisches Tischtennisspiel gegeneinander, wobei der erste Spieler mit 3 oder 5 Minuspunkten das Spiel verloren hat.

Einzelspieler Tischtennis

Ebenfalls eine mögliche Variante von Tischtennis ist die Einzelspieler Version. In dieser Variante kommt ein Tischtennisautomat bzw. ein Tischtennisroboter zum Einsatz oder die Tischtennisplatte wird an einer Seite Hochgeklappt, sodass der Ball immer in die Richtung des Spielers zurückprallt. Diese Variante kann eine spaßige Angelegenheit sein, wenn kein Gegner in Sichtweite ist oder um etwas zu üben.

Tischtennis Spiele am Computer oder Smartphone

Zu den kürzlich digitalisierten Zeiten gibt es neben verschiedenen digitalisierten Zeitschriften natürlich auch digitalisierte Spiele in Form von Apps oder Computerspielen. Teilweise gibt es sogar Spiele in 3D Form mit einem digitalen Gegner.

Die Geschichte der Tischtennis Spiele

Die Geschichte der Tischtennis Spiele ist ebenfalls sehr interessant. Wusstest du beispielsweise, dass Tischtennis bereits politische Auswirkungen hatte? Nachfolgend werde ich etwas näher auf die Geschichte von Tischtennis eingehen.

Ursprünge und Entstehung

Die Ursprünge der Tischtennis Spiele gehen bis in das Jahr 1874 zurück. Wie man sich unschwer denken kann, hat das Spiel seinen Ursprung im konventionellen Tennis. Der ersten Namen von Tischtennis lauteten spharistike für „Lasst uns spielen“ und Lawn-Tennis für „Rasen-Tennis“. Es entstand in England und wurde aufgrund des regnerischen Wetters schnell für Indoor ausgelegt.

Das sogenannte „Raum-Tennis“, wie es dann später hieß, bestand dann aus Federballschlägern mit einer Schnur, die über einen Tisch gespannt wurde und Bällen aus Kork oder Gummi. 1875 wurden die ersten offiziellen Regeln von James Gibb veröffentlicht.

Ping Pong

John Jacques de Croydon war ein Geschäftsmann und ein Freund von James Gibb. 1891 meldete er den Begriff Ping Pong, bzw. Pingpong als Patent an. Später verkaufe er es an die Firma Parker Brothers. In den ersten Jahren hat sich eine Schlägerbeschichtung mit Wildschweingewebe, Kork oder Schmirgelpapier entwickelt. Erst 1902 wurde der Gummibelag erfunden.

Die ersten Veranstaltungen

Der erste Verein wurde im Jahre 1900 in England gegründet. Die erste deutsche Nationalmeisterschaft Fand 7 Jahre später, im Jahre 1907 statt. 1925 wurde dann der Deutsche Tischtennis Bund gegründet. Im gleichen Jahr fanden die ersten offiziellen deutschen Meisterschaften statt.

Politische Auswirkungen

In den Jahren um 1960 wollten die USA und China ihr Verhältnis verbessern. Dazu wollten Sie „normale“ Mittel verwenden. Das Ergebnis: Während der japanischen Weltmeisterschaft lud Peking verschiedene amerikanische Tischtennisspieler ein, worauf auch der Besuch verschiedener Politiker folgte. Dadurch entstand der Begriff Pingpong Politik.

Tischtennis heute

Heut zu Tage gibt es fast auf der ganzen Welt Tischtennis Vereine und Meisterschaften. Weltmeisterschaften gewinnen immer mehr an Beliebtheit und Profispieler können mittlerweile gut von Ihrem Hobby leben.

In Vereinen erlernt kann man verschiedenste Techniken und Übungen erlernen. Eine bekannte Technik ist der Topspin.